Über das Thema Kunst streiten sich seit Jahrhunderten die Geister. Was die einen als Kunst betrachten, sehen die anderen als misslungen. Und ein mancher behauptet: So was kann ich auch! Sind nur teure Gemälde Kunst? Oder sind in der Malerei nur die alten Meister die wahren Künstler.

Kunst gibt es in vielen Bereichen. Alles, was Menschen erschaffen, gleich auf welchem Gebiet kann man mit dem Wort Kunst bezeichnen. Dies ist in der Musik, in der Literatur, in der Architektur ebenso wie in der Malerei möglich. Ein schönes Gemälde ist ein Kunstwerk. Gemälde können etwa ein Porträt, ein Stillleben, Landschaften oder andere Motive sein. Kenner finden meist schnell heraus, aus welcher Kulturepoche es stammt.

Die Bekanntesten und Wertvollsten gelten als Meisterwerke, die vor allem Kritiker überzeugen konnten. Diese Meisterstücke gehören selten einem sogenannten Normalbürger. Sie sind in Museen oder in reichen Familien zu finden. Wer ein bestimmtes Gemälde sehr liebt, der kann sich eine Kopie davon in die eigenen vier Wände hängen. In einem hübschen Bilderrahmen von https://www.bgastore.de/ kann das Bild noch aufgewertet werden. Wer einen besonders exklusiven Rahmen haben möchte, der kann einen maßgefertigten Bilderrahmen bestellen, welcher exakt zu der Fotokopie passt.

Beliebte und bekannte Meisterwerke

Zu den interessantesten und weltweit schönsten Kunstwerken gehört das Das Mädchen mit dem Perlenohring von dem Niederländer Jan Vermeer, der als einer der rätselhaftesten Maler beschrieben wird. Das Gemälde ist das bedeutendste Werk des Niederländers. Bis heute konnte nicht eindeutig geklärt werden, wer die Porträtierte ist. Das schöne Gemälde befindet sich im Museum Mauritshuis in Den Haag.

Der weltbekannte Maler Albrecht Dürer ist bekannt für seine Selbstbildnisse. Bereits im Alter von 13 Jahren schuf er das erste, gemalt mit einem Silberstift. Das ungewöhnlichste ist das Selbstbildnis im Pelzrock, welches der Meister mit gerade einmal 28 Jahren schuf. Das Porträt malte Dürer in der Frontalansicht, sodass ein symmetrisches Bild entstand. Der Ausdruck im Gesicht des Künstlers ist stolz und hoheitsvoll. Als wollte er sagen: “Schaut her, ich bin ein Könner.” Seine anderen Selbstbildnisse stellte er jedoch in der Dreiviertelansicht dar.

Zu den großen Meisterwerken gehört ebenfalls die Die Geburt der Venus des italienischen Malers Sandro Botticelli, der einer der bedeutendsten Maler der Renaissance war. Das Gemälde ist eine brillante Darstellung und zeigt die Schönheit der Frau in einer ästhetischen Vollkommenheit. Neben anderen hochkarätigen Gemälden ist „Die Geburt der Venus“ das berühmteste des Malers.

Es gibt keine eindeutigen Kennzeichen oder Festlegungen, die ein Gemälde als Meisterwerk klassifizieren. Im Großen und Ganzen geht es darum, dass die Arbeit eines Künstlers in vielen Details meisterlich ist. Diese Art Meisterwerke finden sich nicht nur in der Malerei, sondern auch in der Musik, der Literatur oder der Architektur. Also kann im Prinzip jedes kunstvolle Werk zum Meisterwerk erklärt werden.

shuttle-corporate